Welcher Infrarotstrahler passt zu mir?

Infrarotstrahler kommen in verschiedenen Formen mit unterschiedlichen Wirkungsgraden. Wenn Sie also darüber nachdenken, sich eine Infrarotkabine zuzulegen, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen sollten.
Denken Sie jetzt „ach, eigentlich will ich mich doch nur entspannen, jetzt muss ich erst mal recherchieren was für eine Strahler-Art ich brauche?“. Keine Sorge, wir erklären es Ihnen, ganz unkompliziert. Wenn Sie nicht so viel lesen wollen scrollen Sie auch gerne runter bis zu dem Punkt „Welche Strahler-Art für was?“. Wir sind auch nicht böse, versprochen.
Wenn Sie aber interessiert wie die Infrarotstrahler funktionieren und was Sie sich da eigentlich für ein Gerät in den Keller stellen, lesen Sie gern weiter!

Was sind Infrarotstrahlen?

Infrarotstrahler strahlen Infrarotstrahlung aus. Ja das war Ihnen klar, wir wollen Ihnen nicht vorwerfen, dass Sie dumm seien. Aber was bedeutet das?

Ein kurzer Abstecher in den Physikunterricht

Alle Infrarotstrahler arbeiten mit Infrarotstrahlung. Infrarotstrahlen sind elektromagnetische Wellen. Sie sind Teil des elektromagnetischen Spektrums. Dieses umfasst auch UV-Strahlen, Röntgenstrahlen, und viele mehr die Ihnen wahrscheinlich nichts sagen werden (das ist mehr was für Astrophysiker). Aber keine Sorge, Infrarotstrahlen sind nicht so gefährlich wie Röntgenstrahlen. Das sichtbare Licht fällt auch in dieses Spektrum.
Aber was ist es das Infrarotstrahlen von Röntgenstrahlen unterscheidet? Ganz einfach: die Wellenlänge. Jetzt wird’s physikalisch.
Je kürzer die Wellenlänge, desto höher die Energie und die Temperatur. Ist die Wellenlänge länger sinkt die Energie und Temperatur. Infrarotstrahlen haben sehr lange Wellenlängen, länger sogar noch als das sichtbare Licht. Sie haben also eine deutlich geringere Intensität und sind weniger gefährlich. So richtig gefährlich wird’s ja auch erst wenn die Wellenlänge noch kürzer ist als die des sichtbaren Lichts. Dann begeben wir uns nämlich in Richtung UV-Strahlen. Das sind die, die eine Tomate aus uns machen, wenn wir am Strand einschlafen. Und darüber hinaus kommen dann die Röntgenstrahlen.
So jetzt haben wir den Physikunterricht ein bisschen aufgefrischt. Das sieht auch alles ganz toll auf dem Papier aus, aber was heißt das für uns Normalsterbliche in unserem täglichen Alltag?

Infrarotstrahlen in unserem Alltag

Infrarotstrahlen werden von der Sonne ausgestrahlt, zusammen mit dem sichtbaren Licht und den UV-Strahlen. Wir können sie nicht sehen, aber wir können sie spüren. Es ist nämlich die Wärme, die Sie spüren, wenn Sie in der Sonne stehen. Auch im Winter, wenn es eigentlich kalt draußen ist, können Sie diese Wärme spüren. Das liegt daran, dass die Infrarotstrahlen in den Körper eindringen und ihn von innen heraus Wärmen.
Und genau das machen die Infrarotstrahler in der Infrarotkabine auch. Alle Infrarotstrahler funktionieren mit diesem Prinzip. Sie senden Infrarotstrahlen aus, die den Körper von innen heraus wärmen. Die unterschiedlichen Strahler-Arten machen das aber auf unterschiedliche Weise, mit verschiedenen Wirkungsgraden.
Bevor wir Ihnen die unterschiedlichen Strahler-Arten vorstellen können müssen wir aber doch nochmal ein bisschen physikalisch werden. Die Infrarotstrahler nutzen nämlich unterschiedliche Infrarotstrahlen. Infrarotstrahlung wird in drei Kategorien unterteilt:
  • IR-A Strahlung ist die kurzwelligste Infrarotstrahlung. Sie wirkt am intensivsten, denn sie dringt bis zu 5 mm tief in die Haut ein und erzeugt dort Tiefenwärme, indem sie die Moleküle zum Schwingen bringt.
  • IR-B Strahlung ist etwas langwelliger und demnach weniger intensiv. Sie dringt bis zu 3 mm in die Haut ein und erzeugt dort etwas mildere Tiefenwärme.
  • IR-C Strahlung ist die am wenigsten intensivste Infrarotstrahlung. Sie dringt nur bis zu 0,1 mm in die Haut ein und ist demnach nicht in der Lage Tiefenwärme zu erzeugen.
So und jetzt können wir endlich die ganzen Strahler-Arten vorstellen:

Flächenstrahler

Flächenstrahler nutzen IR-C Strahlen, sie sind die sanftesten Infrarotstrahler.

Aufbau

Flächenstrahler bestehen aus großflächigen Karbon-Wärmeplatten. Diese werden erhitzt, indem sich ein besonderes Trägermaterial langsam aufheizt und die Wärme an die Platten weitergibt. Wenn die volle Temperatur erreicht ist entstehen die Infrarotstrahlen.

Ergebnis

Die großflächigen Karbonplatten verteilen die Wärme gleichmäßig im Raum. Das bedeutet Sie können die Wirkung der Flächenstrahler genießen, egal wie Sie sich positionieren. Die Wärme wird Sie erreichen, ob Sie liegen, sitzen oder stehen. Die Platten werden wohlig warm aber nicht unangenehm heiß. Das heißt es besteht keine Verbrennungsgefahr und die Infrarotkabine ist auch für Kinder gut geeignet.

Wirkung

Dadurch, dass die Flächenstrahler nur IR-C Strahlung ausstrahlen ist ihre Wirkung sehr mild. In einer Infrarotkabine mit Flächenstrahlern genießen Sie wohlige Wärme, aber keine Tiefenwärme. Das heißt diese Strahler-Art ist besonders gut geeignet für Personen mit Herz- und Kreislaufproblemen. Flächenstrahler sind sanft für den Kreislauf aber bieten dieselben gesundheitlichen Benefits.

Keramikstrahler

Keramikstrahler sind sogenannte Punkt- und Stabstrahler und nutzen eine Mischung aus IR-B und IR-C Strahlung.

Aufbau

Diese Strahler sind elektrische Heizstäbe, die mit einer Keramikschicht umhüllt sind. Die Heizstäbe erreichen eine Oberflächentemperatur von ca. 370°C. Diese Wärme wird mit Hilfe von einem Alureflektor im Raum verteilt. Die Strahler sind mit einem Gitter verbaut, sodass man sich nicht verbrennt.

Ergebnis

Die Bauweise der Keramikstrahler macht sie zu Punkt- und Stabstrahler. Die heißen so, weil sie die Wärme in einem sehr genau eingeschränkten Strahlungsbereich abgeben. Das heißt auch, dass man direkt davor sitzen muss, um die volle Wirkung zu erzielen.

Wirkung

Dadurch dass der Strahlungsbereich so genau definiert werden kann und mit Hilfe der IR-B Strahlung eine Tiefenwärme erzeugt werden kann eignen sich Keramikstrahler besonders gut für punktuelle Anwendungen, wie zum Beispiel bei Schmerzen oder Entzündungen. Für Kinder und Senioren oder Menschen mit Herz- oder Kreislaufproblemen sind diese Strahler aufgrund der höheren Temperaturen allerdings weniger gut geeignet.

Vollspektrumstrahler

Vollspektrumstrahler sind eine Weiterentwicklung der Flächen- und Keramikstrahler. Sie nutzen das komplette Infrarotspektrum, also IR-A, IR-B und IR-C Strahlung.

Aufbau

Vollspektrumstrahler haben ähnlich wie die Keramikstrahler einen Heizstab und Reflektoren, mit denen die Wärme in der Kabine verteilt wird. Sie haben außerdem ebenfalls ein Schutzgitter, um vor Verbrennungen zu schützen. Vollspektrumstrahler sind auch energiesparender, da sie sehr schnell aufgeheizt sind.

Ergebnis

Vollspektrumstrahler nutzen das komplette Infrarotspektrum. Das bedeutet sie kommen dem natürlichen Sonnenlicht am nächsten. Sie wirken besonders intensiv, durch den IR-A Anteil. Nach wenigen Minuten werden Sie mit dem Schwitzen beginnen. Die Strahlen werden aber nur punktuell abgegeben, das heißt man muss direkt davor sitzen.

Wirkung

Die IR-A Strahlen dringen tiefer in die Haut ein, bis hin zu Schichten die gut durchblutet sind. Das Blut trägt die Wärme dann durch den ganzen Körper und es entsteht intensive Tiefenwärme. Das Blut trägt die Wärme damit auch an Stellen die vielleicht Problemzonen sind. Verspannungen oder Entzündungen können so therapeutisch behandelt werden.
Dadurch dass die intensiveren IR-A Strahlen sind Vollspektrumstrahler aber auch wieder nicht gut geeignet für Menschen mit Herz- oder Kreislaufproblemen, Kinder oder Schwangere. Achten Sie beim Kauf auch darauf, dass die Intensität der Strahler veränderbar ist. IR-A Strahlung ist nicht ungefährlich und kann bei der falschen oder zu langen Verwendung zu Zellschädigung, oder, wenn Sie zu lange direkt in den Strahler blicken, zu Augenlichtverlust führen. Ähnlich wie bei der Sonne.

Welche Strahler-Art für Was?

Wir fassen noch einmal zusammen in einer Übersicht:

Flächenstrahler

  • Verteilen milde Wärme gleichmäßig im Raum
  • Wärme kann genossen werden, egal ob liegend oder sitzend
  • Keine Tiefenwärme, demnach gut geeignet für Kinder, Senioren, Menschen mit Herz- und Kreislaufproblemen und Schwangere

Keramikstrahler

  • Eingeschränkter Strahlungsbereich, demnach gut geeignet für die punktuelle Anwendung bei Schmerzen oder Entzündungen
  • Tiefenwärme wird erzeugt, demnach nicht gut geeignet für Kinder, Senioren oder Menschen mit Herz- und Kreislaufproblemen.

Vollspektrumstrahler

  • Imitieren Sonnenlicht am effektivsten
  • Intensive Tiefenwärme im ganzen Körper, demnach auch sehr gut geeignet für therapeutische Behandlungen
  • Nicht gut geeignet für Kinder, Senioren, Menschen mit Herz- und Kreislaufproblemen oder Schwangere.

Infrarotstrahler-Kombis

Wenn Sie jetzt denken „Wie soll ich mich denn da entscheiden?“, oder Sie planen die Anschaffung einer Infrarotkabine, von der die ganze Familie etwas haben soll, also auch Oma und Opa, Papa mit seinen Rückenschmerzen und der kleine Ben der gerne mit seinen Fingern heiße Oberflächen anfasst, dann haben wir auch das Richtige für Sie. Sie müssen sich nämlich gar nicht entscheiden.
Die verschiedenen Infrarotstrahler-Arten werden gerne auch kombiniert, für eine Allround-Oase Zuhause.

Das Triplex-Heizsystem

Infrarotkabinen mit dem Triplex-Heizsystem kombinieren alle drei Strahler-Arten. Wenn Sie also eine intensive Entspannungsbehandlung Ihres „Schreibtisch-Rückens“ brauchen, drehen Sie den Vollspektrumstrahler ganz hoch und genießen Sie die schnelle, effektive Wirkung. Und wenn Oma und Opa zu Besuch sind lassen Sie den Vollspektrumstrahler und den Keramikstrahler einfach aus und genießen Sie wohlige, angenehme Wärme.
Die Vollspektrumstrahler und Keramikstrahler sind meist im Rückenteil verbaut, während sich die Flächenstrahler meist in den Seitenwänden befinden. Mit einer einfachen digitalen Steuereinheit sind die Strahler bequem an und aus-geschaltet.

Infrarotkabinen bei Saunaloft

Wir hoffen wir konnten Ihnen mit diesem Überblick ein bisschen (Infrarot)Licht in die dunkle Infrarotkabine bringen. Bei uns finden Sie Infrarotkabinen mit allen Strahler-Arten und Kombinationen, es ist also sicher etwas für Sie dabei.
Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind oder wir Sie mit der ganzen Physik zu sehr verwirrt haben bitten wir um Entschuldigung und bieten Ihnen an uns eine Mail zu schreiben oder einen Anruf zu schenken. Wir garantieren Ihnen eine ausführliche und individuelle Beratung.
Stöbern Sie in unserem Sortiment und finden Sie die perfekte Infrarotkabine für Ihre Bedürfnisse. Als Fachhändler für Saunen und Infrarotkabinen versprechen wir Ihnen, dass Sie hier fündig werden!